Genderspiel Karriere + Gender

Artikel und Fachbeitrag ABO-Workshop Rhein-Main

Sa 09.06.2018 von 14.00-18.00 Uhr

Genderspiel ­čö┤ M├Ąnner und Frauen auf der Karriereleiter

Wer: Ulrich F. Sch├╝bel
Ort: mto-consulting, Goethestr.27, D-63739 Aschaffenburg


Interkulturelle Kommunikation

Ulrich bietet an das Genderspiel "Männer und Frauen auf der Karriereleiter" vorzustellen und evtl. punktuell zu spielen…. Er setzt es z.B. im Kontext des Themas Frauen in Führung bei BMW ein.

Das GenderBrettspiel - Das Tool mit WechselWirkung zur Sensibilisierung für die Strategien und Erfahrungen von Frauen und Männern auf der Karriereleiter

Die Idee
Für die geringe Anzahl von Frauen in Führungspositionen gibt es viele Gründe. Spielend erhalten die Beteiligten einen Überblick über die unterschiedlichen Ursachen und das nötige Hintergrundwissen, um „gender-bewusst“ agieren zu können. Gleichzeitig können Frauen wie Männer erkennen, welches Verhalten der eigenen Karriere schadet oder nützt – und dies mit den anderen Spieler*innen kritisch reflektieren. Erreicht wird dies durch einen Perspektivwechsel, denn im Spiel schlüpfen Frauen und Männer auch in die Rolle des anderen Geschlechts.

Details zum Spiel
Als Erster oder Erste ganz nach oben! Die Spieler*innen beginnen die erste Runde mit dem gegenteiligen Geschlecht und erleben so unmittelbar, wie Geschlechterrollen das berufliche Vorankommen beeinflussen. Durch Würfeln gelangt man auf Ereignis-, Wissens- und Statusfelder. Mit einer abgeschlossenen Runde – wenn erneut über das Startfeld gezogen wird – ist die nächste Karrierestufe erreicht. Die Spielfigur wandert eine Treppenstufe nach oben. Die folgende Runde wird dann „im anderen Geschlecht“ gespielt.

Einsatz des Spiels
Anwenden lässt sich das Spiel mit Führungskräften, Nachwuchstalenten, reinen Männer-, reinen Frauen- oder gemischten Gruppen, im Rahmen von Mentoringprogrammen, Karrierecoachings und vielen anderen denkbaren Settings.

*****************

Uli schlägt vor, dass wir nach kurzer Begrüßung/Vorstellung unmittelbar mit dem Spiel starten, ca. 90 Minuten spielen und danach kurz Erfahrungen aus dem Spiel reflektieren. Er gibt dann einen kurzen Impuls zu den Hintergründen des Spiels und den Wirkmechanismen auf psychologischer Ebene. Die restliche Zeit nutzen wir für Erfahrungsaustausch und Good Practice, wie man in Organisationen mit dem Thema Gender Diversity allgemein und Frauen in Führung etc. speziell umgehen kann.

Am besten spielt sich das Speil in 4er-Teams, 3er und 5er Teams sind auch ok, insofern bekommen wir alle möglichen Tn.-Zahlen gut aufgeteilt... Idealerweise hat jedes Team einen Tisch, aber es geht auch anders ;-)

Was brauchst du noch von mir fürs Gelingen? Welche Fragen sind noch offen?

Nochmal ein dickes Dankeschön an alle, einen herzlichen Gruß, ich freue mich auf unser Treffen!

Uli

Fazit: Jede Menge Inputs runde um Diversity, Gender und Karriere, ein spannedes Spiel, das Ungleichheit erlebbar machtWertsch├Ątzung und Unterschiedlichkeit, wertsch├Ątzende Kommununikation, ethisch stimmiges Durchsetzungsverm├Âgen, das f├╝r Frauen und M├Ąnner passt!.

Kontakt f├╝r weitere Treffen und Themen:

ABO-Workshop Rhein Main
Dipl.-Psych. J├╝rgen Junker
c/o MTO-Consulting https://www.mto-consulting.de
Goethestr.27
D-63739 Aschaffenburg

Telefon: +49 (0) 60 21 - 2 06 67
E-Mail: anfrage@abo-workshop.de