Systemische Werkzeuge

Artikel und Fachbeitrag ABO-Workshop Rhein-Main

Sa 18.05.2019 von 14.00-18.00 Uhr

# Systemische Werkzeuge
Umgang mit Widerstand bei Change Projekten

Wer: Gerhard Brockschmidt
Ort: focus-on-synergy, bei Gerhard Brockschmidt, Hainweg 10, 64297 Darmstadt

Change und Changemanagement

Systemische Ans├Ątze: Umgang mit Widerstand bei Change Projekten

In der OE tauchen immer wieder Heilsversprechen oder ÔÇ×Zauberkn├ÂpfeÔÇť auf, die man einfach nur dr├╝cken muss, damit das Change Projekt schnell und kosteng├╝nstig durchgezogen werden kann.

Allerdings funktionieren diese Kn├Âpfe h├Ąufig nicht, weil die Zielgruppe einfach nicht einsehen will, dass das Projekt f├╝r sie Vorteile hat. Sie sehen meistens nur den Mehraufwand und den Stress durch das Verlassen ihrer bisherigen Komfortzone.

Ich m├Âchte bei unserem Treffen einen Blick werfen auf systemisches Handwerkszeug jenseits einfacher ÔÇ×Kn├ÂpfeÔÇť und simpler Erfolgsversprechen.

Es geht darum Menschen in einer komplexen Situation zu begleiten und Change systemisch zu unterst├╝tzen. Den Fokus f├╝r unseren ABO-Workshop m├Âchte ich auf eine Auswahl an 3 systemischen Werkzeugen setzen:

  • Systemische Fragen, mit denen man die Wirklichkeitskonstruktionen der Stakeholder erfahren kann
  • Systemische Feedbackmechanismen, die den Projektfortschritt f├╝r die Beteiligten visualisieren
  • und Organisationsaufstellungen, mit denen man die Beziehungen der Stakeholder untereinander und zum Projektziel sichtbar machen kann.
Alle drei Werkzeuge sollen anhand von Beispielen aus Deutschland und dem Ausland demonstriert werden und k├Ânnen anschlie├čend mit Beispielen aus Eurer Erfahrung ausprobiert werden.


Fazit: Change und Widerstand, das eine ohne das andere gibt es selten. Es gab jede Menge Impulse und Inputs zu Feeback im Changeprozess, zu systemischen Fragen, zum ├ťberzeugen von Ver├Ąnderungen, zur wertsch├Ątzenden Kommunikation im Ver├Ąnderungsprozess, zum positives ├ťberzeugungs- und Durchsetzungsverm├Âgen im Rahmen von Change Projekten.

Kontakt f├╝r weitere Treffen und Themen:

ABO-Workshop Rhein Main
Dipl.-Psych. J├╝rgen Junker
c/o MTO-Consulting https://www.mto-consulting.de
Goethestr.27
D-63739 Aschaffenburg

Telefon: +49 (0) 60 21 - 2 06 67
E-Mail: anfrage@abo-workshop.de